Internet - Infoboard Fakten und Geschäftsideen

Fakten und Geschäftsideen

Latest

Internet und TV verführen zum Naschen

Naschen wird durch Internet gefördert

„Actionfilme verführen uns zum Naschen“

Eine Aussage die erst mal seltsam klingt, aber es ist tatsächlich so. Der US-Amerikaner Aner Tal und seine Kollegen von der Cornell University in Ithaca haben es mit einer Studie belegt. Sie luden 94 Studenten mit einem Altersdurchschnitt von 20 Jahren zu diesem ungewöhnlichen Experiment ein.

Naschen vor dem TV

Naschen vor dem TV

Die Teilnehmer haben sich sicherlich über die Studie gefreut, denn sie bekamen alle möglichen Leckereien vorgesetzt. Unter anderem M&M´s, Kekse, Weintrauben und Karotten. Ein Drittel der Studenten durfte sich einen 20 minütigen Trailer von „The Island“ ansehen, das nächste Drittel sah den Trailer ohne Ton und die letzte Gruppe dann eine Talkshow an.

Die Ergebnisse sind erstaunlich. Die Teilnehmer, die den Trailer des Actionfilms mit Ton sahen, griffen fast doppelt so häufig zu den Naschereien. Selbst die Studenten, die den Trailer ohne Ton sahen, naschen noch mehr Snacks als die Probanden, die nur die Talkshow sahen.

Aber wie kommt es dazu?

Die Antwort ist ganz einfach. Actionfilme fesseln uns, es gibt eine schnelle und aufregende Abfolge von Bildern, und das lässt uns unseren Körper „vernachlässigen“. Wir achten dann einfach nicht mehr so auf uns und das, was wir naschen und greifen unbewusst häufiger in die Tüte mit den leckeren Chips.

Was können wir gegen das Naschen tun?

Was die Studie auch belegt hat, ist, dass die Teilnehmer häufiger zu den gesunden Snacks griffen. Das ist doch auch eine gute Nachricht. Aber wer ein bisschen vorsorgt und ein paar kleine Tricks beherrscht, kann einen spannenden Abend ohne schlechtes Gewissen und mehr Speck auf den Hüften genießen. Sicherlich ist es kein Geheimnis mehr. Man nimmt nicht einfach die ganze Tüte Chips oder Kekse, sondern füllt es sich in Portionen in Schälchen ab. So wird nicht alles auf einmal leer gegessen, und ein positiver Nebeneffekt ist, dass es nicht die ganze Zeit knistert, wenn unsere verräterischen Hände wieder in die Tüte greifen. Außerdem ist es sinnvoll, wenn man sich auch gesunde Snacks mundgerecht vorbereitet. So kann man sein Naschen Verlangen stillen und ernährt sich dabei noch gesund.

 

Ice Bucket Challenge

Ice Bucket Challenge oder Eiskübelherausforderung

Ice Bucket Challenge – die sogenannte „Eiskübelherausforderung“ wird immer populärer. Aber was ist eigentlich passiert? Wie hat es sich bei uns eingeschlichen?

Ice Bucket Challenge

Ice Bucket Challenge

Also, der genaue Ursprung ist unbekannt. Fakt ist, dass plötzlich einer damit anfing und es sich immer mehr ausbreitete. So richtig erklären kann den Internetboom niemand. Es wird vermutet, dass sie als Nachfolger der „Cold water Challenge“ 2013/2014 diente. So richtig bekannt wurde die Aktion natürlich durch die USA. Am 30.06.2014 wurde eine Livesendung der Golf Channel Good Morning Show ausgestrahlt, und dort wurde die Ice Bucket Challenge vorgestellt. Und plötzlich griff es um sich, wie ein Lauffeuer. So ziemlich jeder macht da mit, sogar Prominente scheuen sich nicht davor, sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf zu gießen.

Was ist eigentlich der Sinn der Aktion?

Bei der Ice Bucket Challenge geht es darum, auf eine Nervenkrankheit aufmerksam zu machen. Die sogenannte ALS (Amyotrophe Latersklerose). Erkrankt ein Betroffener an dieser Krankheit, stirbt er meistens innerhalb von 3 bis 5 Jahren. Bei dieser Challenge geht es darum, durch Spenden die Forschung zu unterstützen und den Betroffenen zu helfen.

Wenn man nominiert ist, muss man sich innerhalb von 24 Stunden einen Eimer Eiswasser über den Kopf gießen, oder eben einen Betrag spenden. In Deutschland sind das 100 Euro und in Amerika 100 Dollar. Dann darf man drei oder mehr andere Personen nominieren.

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelerkrankte e.V. hat bereits seit dieser Aktion 150.000 Euro an Spenden eingenommen, und sie freuen sich riesig über jeden Euro Spende. Das gesammelte Geld kommt dann direkt den betroffenen Familien zugute. An sich eine tolle Aktion.

Allerdings denken Kritiker auch an den unglaublichen Wasserverbrauch. Womit sie Recht haben. Es ist schön, wenn man mit Spenden bedürftigen Menschen helfen möchte, aber im Rahmen dieser Ice Bucket Challenge sollten wir nicht aus den Augen verlieren, dass es noch mehr Leid auf der Erde gibt. Man denke an den Krieg und die Kinder, die darunter leiden und sterben. Sie haben nicht das dringend benötigte Wasser, welches wir uns über den Kopf gießen. Man sollte bei solchen Aktionen, wie die Ice Bucket Challenge, für ausreichend Balance sorgen und nicht den Rest der Welt vergessen.

IT Consulting – online

IT Consulting: Die optimalen Lösungen für Firmen

IT Consulting gilt als wesentliche Voraussetzung für den Erfolg einer Firma. Kernpunkt von IT-Consulting sind an die Firma angeglichene Programme für das

IT Consulting planen

IT Consulting planen

Management. Im Rahmen des IT Consulting sind vor allem SAP Lösungen beliebt, wobei CRM Programme aller Art möglich sind, die mit bewirken, dass man mehr Übersicht über die unterschiedlichen Funktionalitäten aber ebenfalls Möglichkeiten bekommt. Der erste Teil des IT Consultings ist eine übersichtliche Beratung hinsichtlich der IT. Die Produktionsartikel der Firma sind dabei ebenso wichtig wie die Ertragslage. Das IT Consulting passt sich diesbezüglich dem Betrieb an und ermöglicht ein spezifisches Programm und eine eingerichtete Software, mittels welches man übersichtlicher arbeiten sowie mehrere Prozesse zügiger nachverfolgen kann.

Eine IT Beratung ermöglicht z. B. die Erleichterung verschiedener Prozesse für bestehende Kunden. So existiert immer die Möglichkeit, sich hinsichtlich der Akquise verstärkt auf Stammkunden zu konzentrieren, aber parallel ebenso neue Kunden minutiös aufzulisten sowie zu kategorisieren. Diesbezüglich bietet das IT Consulting sämtliche Voraussetzungen für eine funktionierende Firma, wobei man hierbei stets davon ausgehen kann, dass tatsächlich wirksame Lösungen angestrebt werden, die die verschiedenen Arbeitsprozesse für die Arbeiter aber ebenfalls den Unternehmensführer erleichtern. Auf der Ausschau nach guten Strategien, wird jeder auf mehrere Anbieter für ein IT Consulting treffen.

Read More

Eine Inovation – Google Glass

Google Glass – mehr als eine Brille

Google Glass Datenbrille

Google Glass – die Datenbrille

Google Glass ist wohl nicht mehr aufzuhalten. Im Jahr 1998 begann die äußert erfolgreiche Geschichte von Google. Doch nach 16 Jahren am Markt besitzt das Unternehmen neben der Videoplattform YouTube und dem zweitgrößten sozialen Netzwerk der Welt – Google Plus – auch eine andere Einrichtung: Google-X-Labor. 8 Milliarden US-Dollar investierte Google 2013 für die Entwicklung von selbstfahrenden Autos, künstlicher Intelligenz und einigem mehr.

Eine dieser Erfindungen steht nun in ihren Startlöchern: Google Glass. Dieses Projekt soll ähnlich funktionieren wie ein Smartphone, nur, dass es als Brille getragen wird. Über ein kleines Retina-Display können die Nutzer im Internet surfen oder Wegbeschreibungen einblenden lassen. Befehle werden durch Sprache, mit Kopfbewegungen oder einem an dem Bügel sitzenden Touchpad erteilt. Kopfhörer gibt es nicht, Töne werden durch Vibration der Bügel über die Gehörknochen zum Ohr geleitet.
Ferner ist die Brille mit einer 4,6 Megapixel Kamera ausgestattet, mit der jederzeit Fotos und Videos (in 1280 x 720 Pixel) aufgenommen werden können. Hierfür reicht bereits das Zwinkern mit einem Auge. Laut Google soll es mit der Kamera zum Beispiel möglich sein, Bekannte nur anhand ihrer getragenen Kleidung in Menschenmengen zu identifizieren.

Goggle Glass mit genau diese Kamera ist, was Datenschützern Sorgen bereitet. Es ist für Nutzer möglich,  von fremden Personen Fotos und Videos anzufertigen, ohne dass diese etwas davon merken. Zudem landen alle Daten zunächst auf Google-Servern, theoretisch könnten sie dort auch längerfristig gespeichert und analysiert werden. Auch Mitschnitte ganzer Gespräche sind möglich, da die Brille über ein Mikrofon verfügt. Wohl auch aus diesem Grund gibt es schon jetzt in den USA Einrichtungen, die das Tragen der Brillen für die 12.000 Käufer des Prototyps nicht gestatten.

Gesichtserkennung mit Google Glass möglich
Da die Brille im Wesentlichen nicht anders funktioniert als normale Smartphones, können auf ihr auch Apps installiert werden, die nicht von Google programmiert wurden. Dadurch könnte zum Beispiel eine Gesichtserkennungs-App hinzugefügt werden.

Wohl auch aus diesem Grund gibt es bereits jetzt Einrichtungen in den USA, die das Tragen der Brillen den gut 12.000 Käufern nicht gestatten. In Ländern wie der Ukraine oder Russland könnte sie zudem unter Spionagetechnik fallen.

Trotz der zum Teil herben Kritik aus allen Seiten, ist die Google Glass die wohl am meisten erwartete technische Erfindung seit geraumer Zeit. Einen richtigen Nutzen könnte sie zum Beispiel bei Wartungsarbeiten haben, wenn die nötige Reparaturanleitung einfach eingeblendet wird. Erhältlich ist die Google Glass derzeit nur in den USA und Großbritannien. Ob sie ein Segen für alle begeisterte von Technik oder ein Fluch für die persönlichen Daten wird, muss sich noch zeigen. Wann die Brille in Deutschland kommt, ist noch nicht klar.

Die atemberaubende Welt des Hellsehens

Das Hellsehen und Wahrsagen zählt im esoterischen Bereich zu den spannendsten Methoden. Schon im 18. Jahrhundert waren Menschen von Zigeunern und Hexen mit wahrsagerischen Fertigkeiten begeistert. Auch im jetzigen 21. Jahrhundert weilen unter uns Menschen, die die Fertigkeit des Hellsehens beherrschen. Nur Personen mit übernatürlichen Fertigkeiten können anderen die Zukunft vorhersagen. Dies ist ihnen durch die Wahrnehmung besonderer Dinge zwischen Himmel und Erde möglich – Dinge, die normal Sterbliche nicht empfangen können. Man könnte sagen: Hellseher und Wahrsager haben den 6. Sinn. Zwischen dem Wahrsagen und Hellsehen existieren keine großen Differenzen. Ein Wahrsager und eine Hellseherin nutzen für die Zukunftsvorhersage Medien in Form von Tarotkarten, Kristallkugeln sowie Pendeln. Einige Hellseher arbeiten ohne Utensilien, was bei Wahrsagern undenkbar ist. Hellseher ohne Medien nehmen im Rahmen der Zukunftsdeutung Schwingungen wahr. Dieses Phänomen der Schwingungen ist wissenschaftlich nicht zu erklären.

Hellsehen gehört zu den Wundern und kann aus diesem Grund nicht erlernt werden

PLPA0056

Welt des Hellsehens

Erlernbar sind Wahrsagen und Hellsehen nicht. Beides sind Fähigkeiten, die einem Wunder gleichen. Manchen Personen bedeutet das Hellsehen nichts, da sie nicht daran glauben. Andere wiederum sind fest davon überzeugt. Das Fundament des Hellsehens ist jedoch der Glaube daran. Lediglich mit diesem Glauben ist einer Hellseherin das Vorhersagen der Zukunft einer Person möglich. Zusätzlich ist auch das Vertrauen von Relevanz. Nur wer Vertrauen zu einer Hellseherin hat, dem kann die Wahrsagerin die Zukunft prohezeihen. Hellseher verfügen über eine besondere Emotionalität. Wenn man ihnen nicht hinreichend vertraut, können sie sich nicht tatsächlich in eine Person hereinversetzen. Jeder, der sich dazu entschließt, eine Wahrsagerin in Anspruch zu nehmen, sollte sich darüber bewusst sein. Sowohl für die Hellseherin als ebenfalls für die Person, für welche eine Prohezeihung gemacht werden soll, ist das Hellsehen eine ernste Angelegenheit. Hellseher sehen Personen als Individuum. Im Rahmen der Vorhersage versetzt sich der Hellseher in die Lage der jeweiligen Person. Vor Hellsehern braucht man gar keine Angst haben. Gewichtig ist, dass man es wahrlich möchte, weil es ansonsten sinnlos ist.

 

Daten auf dem eigenen PC schützen

PC schüzten vor Viren

Immer wichtiger: eigenen PC schützen! Heute ist es geschwind geschehen: Man besucht als virtueller Benutzer eine Webseite, die auf den ersten Blick besonders vertrauensvoll erscheint.

PC schützen

PC schützen

Tätigt man hier Downloads oder öffnet Dateien, erfolgt im Hintergrund eine automatische Installation von Schadsoftware. Es gibt eine große Vielfalt von schädigenden Programmen, welche ohne es zu merken ins System kommen kann. Trojaner sind insbesondere gefährlich, da sich diese hinterher nicht mehr vom eigenen Rechner eliminieren lassen. Darüber hinaus zeichnet das Trojanische Pferd – wie es auch bezeichnet wird – per Tastatur eingegebene Daten auf und überträgt sie an andere Rechner. Gleichzeitig tritt es aber auch in Form von Malware auf, die den PC infiziert und ausspionierte Daten per Internetverbindung über den Browser zum ursprünglichen Angreifer übertragen kann. Es kann auch dazu führen, dass das Betriebssystem geändert wird und schlimmstenfalls nicht mehr hochgefahren werden kann. Zu den so bezeichneten Softwarewerkzeugen zählen Rootkits. Mit diesen hat der Angreifer auch die Möglichkeit, sich im Anwendersystem zu bewegen und hier die Spionage gewichtiger Daten auszuführen.
Beim Datenphishing hingegen muss der Benutzer selbst aktiv werden und den PC schützen.  Dies geschieht bei der Anmeldung mit den eigenen Daten auf einer seriös aussehenden Webseite. Sind die Eingaben getätigt, erfolgt eine automatische Weitergabe dieser Daten an die Angreifer. Diese nutzen dann u. a. die Bankdaten zum Ordern auf fremde Rechnung.

Read More

Was ist PTC – Pay to Click

PTC – Pay to Click  schnell Geld im Internet verdienen

Wenn Sie sich im WWW nach Verdiensten umschauen, kommen Sie oft auf  PTC – Pay to Click Seiten oder Paidmail Anbieter.

PTC - Pay to Click

PTC – Pay to Click

Wichtig vor einer Anmeldung, ist nach seriösen Anbietern zu suchen. Hier sollte unter anderem mal ein Blick auf den Admin gelegt werden im Impressum. Ist dieser Bekannt und hat gute Bewertungen, dann kann man sich etwas zurücklehnen und sich auf dieser angepriesenen Seite mit ruhigem Gewissen beteiligen. Hier gilt nicht der schnelle Vogel kriegt den Wurm sondern der, der überlegt.

Es wird auf solchen Seiten ob PTC – Pay to Click oder Paidmailer, sehr viel versprochen, was selbst mancher der Betreiber im zweiten hinschauen nicht halten kann. Dann gibt es eben diese Einbrüche, das die Seite nicht auszahlen kann und von der Internetfläche verschwindet und der User hat das Nachsehen.

 

Bei Deutschen Bux und Paidmailern ist ein Impressum für die Seite zu führen, sonst gibt es Abmahnungen von Gesetzes Seite oder Geldstrafen. Dies ist sehr wichtig für eventuelle Streitigkeiten bzw. rechtliche Belange. Das ist bei den Ausländischen Bux und Paidmailseiten nicht immer zu finden. Eine erfolgreiche Auszahlungsforderung schreitet da in weite Ferne.

Bux und Paidmailseiten sollten nicht verglichen werden! Die richtige Wahl der PTC – Pay to Click Seiten ist entscheidend – bei der Auswahl helfen auch Foren wie: forum1.geld-verdienen-portal24.de – sehr zu empfehlen. 

Read More

Werbung per Imagefilm

Den Imagefilm professionell filmen lassen

Imagefilm

Imagefilm fürs Internet

Imagefilm oder auch Videoclips gehören zu vielen maßgeblichen Kommunikationstechniken der jetzigen Zeit. Wie kaum ein weiteres Mediale Mittel berühren ebendiese ausschlaggebend das Leben. Auch im Bereich der Paidmailer haben sich Videoclips speziell in Form eines Imagefilms zu jenem unerläßlichen Marketingmittel gefestigt. Man vereinfacht die Kundenansprache, erreicht Emotionen beziehungsweise Verbundenheit zur bereitgestellten Leistung. Via einem entsprechenden Konzeption schafft solcher Film einen Einsatz auf unterschiedlichen Verbreitungswege. Ebendiese wären neben Television sowie Lichtspieltheater außerdem Ausstellungen, Events oder auch Web. Gerade mit Youtube ist das Veröffentlichen des Imagefilm mittlerweile ein Kinderspiel geworden.

Vor allem das Web erhält zunehmend an Stellenwert. Um jene Zielgruppe, anhand diesem jene Firma mit einem Imagefilm erreichen möchte, in großer Zahl zu kriegen, rät es sich, seinen Clip auf eine Methode zu schmieden, damit dieser mit so einem unerwarteten oder auch humorvollen Ergebnis aufwartet. Der Beobachter müsste Lust hier haben, den Videos an Angehörigen und Nachbarn zu befürworten.

Bezüglich seiner Inhalte wäre ein Filmstreifen besonders anpassbar. Auch bei den Autoregger, wo man mit einer Anmeldung sich bei vielen Paidmailern anmelden kann werden bei jenem Imagefilm erwähnt werden.

Videos als Anleitungsschritten besitzen ebenso Imagefilm – Niveau. Der Betrachter erfährt folglich, was er zur Reparatur und auch Wartungsarbeiten eines Produkts machen sollte. Hierbei wird Glaube in die Kompetenz eines Betriebes produziert und damit jenes Gefühl von Nahesein oder auch Zusammenhalt fokusiert.

Außerdem sollte der Imagefilm gleichfalls in Fasson eines Videos erscheinen um gesuchte Arbeitskollegen für die Firma zu bekommen. Ein Imagefilm würde dann zu Verstärkung der Reputation verwendet, indem er Angestellte zeigt, welche die Arbeitssituation offenlegen ferner sich bestätigend zum Unternehmen äußern. Mit den heutigen Medien wie z.B. Youtube ist nicht nur ein solcher Film schnell veröffentlicht, sondern auch schnell im Web bekannt.

Jegliche Ausgaben für solchen Imagefilm variieren je nach Technik. Sicherlich kann man mit genügend Kleingeld den Imagefilm mit effektvollen Mitteln gestalten. Dagegen ebenfalls ein simpler Imagefilm kann manches anwerfen.

Onlinedienste – Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Onlinedienste – Suchmaschinenoptimierung

Onlinedienste und SEO

Onlinedienste und SEO

Damit eine Webseite in den verbreiteten Suchmaschinen wie Google oder Yahoo einen guten Platz erhält, ist es von Bedeutung, dass die eigene Onlinedienste – Seite für Suchmaschinen optimiert wurde. Auf jene Weise wird die eigene Präsenz von den Googlesuchmaschinen-Nutzern einfacher gefunden. Zu fast jedem Thema, ob gewerblich oder privat, gibt es im Netz jede Menge Konkurrenz-Webseiten. Um sich erfolgreich gegen sie zu behaupten, ist es unbedingt notwendig Suchmaschinenoptimierung zu betreiben, da allein konsequentes Online Marketing bringt langfristigen Erfolg. Eine kompetente Unterstützung zum Thema SEO Suchmachinenoptimierung erhalten Sie bei www.internet-serviceagentur.de.

Die aktive SEO Suchmaschinenoptimierung wird oft von Unternehmern und Inhabern des Onlinedienstes unterschätzt. Es gibt hingegen etliche unter ihnen, die es selbst mit der Suchmaschinenoptimierung versuchen. Allerdings fehlt da bedauerlicherweise oftmals das nötige Know-How. Sie können zu keiner Zeit eine qualifizierte SEO Agentur ersetzen. So arbeitet auch der Paidmailer klickportal24.de erfolgreich im Internet. Die Agentur ermöglicht, dass durch gezielte Onpage Optimierung und Offpage-Maßnahmen die Besucher auf die gewünschte Webseite geleitet werden. Ein weitreichendes Know-How im Bereich HTML sowie PHP muss im Segment Onpage Optimierung da sein, da eine gute Suchmaschinen Optimierung erst durch die perfekte Strukturierung der Webseite ermöglicht werden kann.

Wird die Suchmaschinenoptimierung amateurhaft durchgeführt, so ist sie nicht nur nutzlos, sondern schadet der Webseite möglicherweise noch. Deswegen sollte man nicht sofort beim ersten Angebot der SEO Optimierung zuschlagen. Stattdessen sollte eine etablierte Agentur beauftragt werden, die schon eine Weile in der Suchmaschinenoptimierung aktiv ist. Insbesondere bei vielen der  Onlinedienste sind tagesaktuelle Einflüsse sofort in die Optimierung mit einzubinden.

Die Profis einer erfahrenen SEO-Agentur halten sich dauernd auf dem Laufenden in der ständigen Weiterentwicklung und den nötigen Anpassungen, hier gerade speziell im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Das World Wide Netz ist ständig im Wandel, die Technik der Webauftritte wird jeden Tag verbessert. Wer aber gleich bei verschiedenen Paid4 Angeboten zuschlagen will, kann dies über eine Sammelanmeldung bei den besten Paidmailern durchführen. Für den Bereich der SEO Suchmaschinenoptimierung genauer gesagt Onpage Optimierung gilt dies natürlich auch.

Eine seriöse SEO Agentur arbeitet in einer angemessenen Zeit akribisch an der Suchmaschinen Optimierung. Es gilt, das bestmögliche Resultat individuell zu erreichen, um dem Kunden im Online Marketing ständigen Erfolg zu ermöglichen. Viele Onlinedienste können auf diese Unterstützung nicht mehr verzichten.

Infos zu aktuellen Bonusaktionen

Nach einiger Zeit der Arbeit und Recherche ist nun die Seite geldverdienen-von-zuhause.com online.

Dieses Portal bietet eine vielfältige Informationen zu den Verdienstmöglichkeiten im Paidmailer Bereich. Es gibt verständliche Erläuterungen zu allen relevanten Themen. Von Emails lesen über Banner klicken bis hin zu Bonusaktionen. Alles dies bieten eine Vielzahl von Paidmailern. Geldverdienen-von-zuhause.de hat die interessantesten und seriösen Paidmailer untersucht und informativ zusammen gestellt.

Es gibt ebenfalls eine Übersicht über Paidmailer, Werbenetzwerke, Bonusanbieter usw. Weiterhin wird auf den Seiten von geldverdienen-von-zuhause.com in Zukunft auch über neue Entwicklungen im Paid4-Bereicht berichtet. Auch ist dieser Dienst offen für neue Entwicklungen, bzw. Möglichkeiten Geld zu verdienen, die nichts mit dem Paidmailerbereich zu tun haben. Schauen Sie doch einfach mal bei Gelegenheit auf den Seiten von geldverdienen-von-zuhause.com vorbei.