Internet - Infoboard Fakten und Geschäftsideen

Fakten und Geschäftsideen

Ice Bucket Challenge

Ice Bucket Challenge oder Eiskübelherausforderung

Ice Bucket Challenge – die sogenannte „Eiskübelherausforderung“ wird immer populärer. Aber was ist eigentlich passiert? Wie hat es sich bei uns eingeschlichen?

Ice Bucket Challenge

Ice Bucket Challenge

Also, der genaue Ursprung ist unbekannt. Fakt ist, dass plötzlich einer damit anfing und es sich immer mehr ausbreitete. So richtig erklären kann den Internetboom niemand. Es wird vermutet, dass sie als Nachfolger der „Cold water Challenge“ 2013/2014 diente. So richtig bekannt wurde die Aktion natürlich durch die USA. Am 30.06.2014 wurde eine Livesendung der Golf Channel Good Morning Show ausgestrahlt, und dort wurde die Ice Bucket Challenge vorgestellt. Und plötzlich griff es um sich, wie ein Lauffeuer. So ziemlich jeder macht da mit, sogar Prominente scheuen sich nicht davor, sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf zu gießen.

Was ist eigentlich der Sinn der Aktion?

Bei der Ice Bucket Challenge geht es darum, auf eine Nervenkrankheit aufmerksam zu machen. Die sogenannte ALS (Amyotrophe Latersklerose). Erkrankt ein Betroffener an dieser Krankheit, stirbt er meistens innerhalb von 3 bis 5 Jahren. Bei dieser Challenge geht es darum, durch Spenden die Forschung zu unterstützen und den Betroffenen zu helfen.

Wenn man nominiert ist, muss man sich innerhalb von 24 Stunden einen Eimer Eiswasser über den Kopf gießen, oder eben einen Betrag spenden. In Deutschland sind das 100 Euro und in Amerika 100 Dollar. Dann darf man drei oder mehr andere Personen nominieren.

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelerkrankte e.V. hat bereits seit dieser Aktion 150.000 Euro an Spenden eingenommen, und sie freuen sich riesig über jeden Euro Spende. Das gesammelte Geld kommt dann direkt den betroffenen Familien zugute. An sich eine tolle Aktion.

Allerdings denken Kritiker auch an den unglaublichen Wasserverbrauch. Womit sie Recht haben. Es ist schön, wenn man mit Spenden bedürftigen Menschen helfen möchte, aber im Rahmen dieser Ice Bucket Challenge sollten wir nicht aus den Augen verlieren, dass es noch mehr Leid auf der Erde gibt. Man denke an den Krieg und die Kinder, die darunter leiden und sterben. Sie haben nicht das dringend benötigte Wasser, welches wir uns über den Kopf gießen. Man sollte bei solchen Aktionen, wie die Ice Bucket Challenge, für ausreichend Balance sorgen und nicht den Rest der Welt vergessen.